ServoOne Junior High-Performance Servoregler für den unteren Leistungsbereich

Optimiert für den unteren Leistungsbereich besitzt der Servoregler ServoOne Junior alle technologischen Eigenschaften der ServoOne-Familie. Jederzeit ist die vollständige Funktionskompatibilität und Handhabung der Servoregler innerhalb der ServoOne-Familie gewährleistet.

Der ServoOne Junior schafft problemlos den Spagat zwischen Kostenoptimierung, Minimierung der Baugröße sowie maximaler Funktionalität. Die Integration von High-Speed Feldbussystemen und neuesten Geberschnittstellen garantieren Zukunftssicherheit und Flexibilität. Umfangreiche Motion Control Funktionen bieten dabei eine Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten.

  • 3 - 8 A Bemessungsstrom bei 1/3 x 230 V AC
  • 2 - 16 A Bemessungsstrom bei 3 x 400 - 480 V AC
  • Bis zu 300 % überlastbar

Feldbus-Vielfalt

Die Baureihe bietet eine flexible Einbin­dung in die Welt der Steuerungs- und Automatisierungstechnik.
Im ServoOne steht eine breite Palette verschiedener Feldbussysteme zur Verfügung.

  • Realtime­Ethernet­ basierenden Kommunikationsschnittstellen wie:
    EtherCAT, Sercos III, PROFINET IRT oder PowerLink
  • Sercos II + III als Etablierte Kommunikations-Schnittstellen der Werkzeugmaschine
  • Bewährte Feldbusschnittstellen wie CANopen nach den Profilen DS301/DSP402 und PROFIBUS DP­V1 runden das Feldbus­Portfolio des ServoOne ab

Maximale Applizierbarkeit durch integrierte iPlc

Integrierte programmierbare Einachs-Positionier- und Ablaufsteuerung

  • kundenseitige Anpassung des Reglers an die Bewegungsaufgabe
  • schnelle Vorort-Anpassung bei Anforderungsänderungen
  • Programmierung in den Sprachen der IEC 61131-3
  • Programmiersystem CODESYS 3.x



Überzeugende Regelungstechnik für Ihre Maschine

  • Hohe Abtastfrequenzen bis zu 16 kHz für optimale Motorsteuerung
  • Prädiktive Vorsteuerungsstrukturen für präzise Bahntreue
  • Filter zur Dämpfung von mechanischen Schwingungen
  • Korrektur von Geberfehlern durch patentiertes Verfahren GPOC
  • Kompensation von Motor-Rastmomenten und Reibmomenten
  • Korrektur von mechanischen Spindelfehlern
  • Automatische Kommutierungsfindung für Synchronmotoren ohne Absolutwertgeber
  • Sensorlose Regelung von Synchronmotoren

Flexible Hardware Lösungen für Ihre Maschine

  • Optionssteckplatz für Kommunikations-Optionen
  • Optionssteckplatz für Technologieoptionen
    - 2. hochauflösender absoluter Sin/Cos-Geber
    - TTL-Encodereingang/TTL-Encodersimulation
    - Synchronisationmodul für 2 ServoOne-Achsen (z. B. für Gantry-Achsen)
  • 2-kanalige Encoderauswertung im Standard
    - Kanal 1:  Resolver
    - Kanal 2:  Sin/Cos mit Hiperface, EnDat2.x, SSI oder Nullimpuls, TTL-Encoder, EnDat2.2 digital
    - Optionale Auswertung eines 3. Gebers
  • 24V-Motorbremsen-Anschluss mit Leitungsbruchüberwachung
  • Steuerklemme
    - 2 differentielle analoge Eingänge +/-10 V, 12 Bit
    - 8 digitale Eingänge, 2 mit Messtasterfunktion (Signalverzögerung < 2 µs)
    - 3 digitale Ausgänge, Relais 24 V /100 mA

Überzeugende Regelungstechnik

  • Hohe Abtastfrequenzen bis zu 16 kHz für optimale Motorsteuerung
  • Prädiktive Vorsteuerungsstrukturen für präzise Bahntreue
  • Filter zur Dämpfung von mechanischen Schwingungen
  • Korrektur von Geberfehlern durch patentiertes Verfahren GPOC
  • Kompensation von Motor-Rastmomenten und Reibmomenten
  • Korrektur von mechanischen Spindelfehlern
  • Automatische Kommutierungsfindung für Synchronmotoren ohne Absolutwertgeber
  • Sensorlose Regelung von Synchronmotoren

Feldbusvielfalt

  • Realtime­Ethernet­ basierenden Kommunikationsschnittstellen wie:
    EtherCAT, Sercos III, PROFINET IRT oder PowerLink
  • Sercos II + III als Etablierte Kommunikations-Schnittstellen der Werkzeugmaschine
  • Bewährte Feldbusschnittstellen wie CANopen nach den Profilen DS301/DSP402 und PROFIBUS DP­V1 runden das Feldbus­Portfolio des ServoOne ab

Maximale Applizierbarkeit Durch integrierte iPlc

Integrierte programmierbare Einachs-Positionier- und Ablaufsteuerung

  • Kundenseitige Anpassung des Reglers an die Bewegungsaufgabe
  • Schnelle Vorort-Anpassung bei Anforderungsänderungen
  • Programmierung in den Sprachen der IEC 61131-3
  • Programmiersystem CODESYS 3.x

Technische Daten zum Servoregler ServoOne Junior Das wichtigste im Überblick

LeistungsdatenACSO Junior
Netzspannung1/3 x 230 V AC
3 x 400 - 480 V AC
Bemessung bei 1 x 230 V AC3 - 8 A (1/3 x 230 V)
Bemessung bei 3 x 400 V AC2 - 16 A
Überlastfaktor3,0
Drehfeldfrequenz400 Hz
Endstufenschaltfrequenz2, 4, 8, 12, 16 kHz
Bremschopperelektronik integriertStandardausführung
Bremswiderstand integriertOptional
SicherheitstechnikEinzelachssystem
STO - Safe Torque Off

Standardausführung
bis SO84.170

Downloads

  • Katalog Servoregler ServoOne Junior

  • Betriebsanleitung ServoOne Junior

  • ServoOne Folder

Zum Download-Bereich

Ihr Ansprechpartner

Sie suchen innovative Lösungen? Wir helfen Ihnen dabei.

Jetzt kontaktieren

Andere Kunden interessierten sich auch für ...

ServoOne Mehrachssystem

ServoOne Mehrachssystem

Mehr erfahren
ServoOne Einzelachssystem

ServoOne Einzelachssystem

Mehr erfahren
️×